Zeitschrift für allgemeine Erdkunde

Portada
D. Reimer, 1865
0 Ressenyes
Les ressenyes no es verifiquen, però Google comprova si hi ha contingut fals i el suprimeix quan l'identifica.

Des de l'interior del llibre

Què en diuen els usuaris - Escriviu una ressenya

No hem trobat cap ressenya als llocs habituals.

Pàgines seleccionades

Altres edicions - Mostra-ho tot

Frases i termes més freqüents

Passatges populars

Pàgina 100 - tis, to cast one's eyes so low! The crows and choughs, that wing the midway air, Show scarce so gross as beetles : Half way down Hangs one that gathers samphire; dreadful trade! Methinks, he seems no bigger than his head: The fishermen, that walk upon the beach, Appear like mice; and yon...
Pàgina 138 - Aber nur wenige dieser Stauden erreichen das zweite Jahr, die meisten von ihnen, weil nicht tief genug wurzelnd, verdorren während der langen Sommerdürre und nur den kräftigsten ist es vergönnt ihren zweiten und letzten Frühling zu feiern.
Pàgina 302 - Schöfslinge an, welche den von der Fluth markirten Saum des Gestades bedecken. In gleichen Abständen ragen die senkrecht nur wenige Zoll aus dem Sande sich erhebenden Stummel hervor und erschweren...
Pàgina 331 - Dionys eingehend besprochene und von Prosper Alpinus, auch noch 1735 von Job. Vesling zum Gegenstande weitschweifiger Abhandlungen gemachte Pflanze zum ersten Male im glücklichen Arabien sah und wissenschaftlich beschrieb , ist die Myrrhe nur von Ehrenbcrg vor mehr als 30 Jahren an der nämlichen Küste wieder entdeckt, gesammelt und nach Europa gebracht worden.
Pàgina 238 - Temperatur im Sommer mit der Tiefe ab und im Winter zu, weil dieses den höchsten Grad der Dichtigkeit erreicht, ehe es sich bis zu 0° abgekühlt hat; vielmehr zieht sich dasselbe in der Kälte bis zum Gefrierpunkte zusammen, so dafs es selbst bis unter den Gefrierpunkt abgekühlt werden kann, wie man in Norwegen selbst bis zu —2° und 3° beobachtet hat. In diesem Zustande genügt eine geringe Erschütterung, um es im Moment zum Gefrieren zu bringen. — 2) Glaisher's Bericht über seine 1863...
Pàgina iii - Die Einbürgerung der Elodea canadensis Rieh, in den Gewässern der Mark Brandenburg. Von Dr. Carl Bolle 188 IX.
Pàgina 377 - Nacht brachten wir auf einem kleinen Eilande an der SO.-Ecke der Halbinsel, gegenüber den Brunnen, am Eingange der Bucht zu. Das mit Suaeda, Atriplex und Salicornien dicht bewachsene niedere Sandeiland beherbergte Tausende der Sterna affinis Rüpp., welche in dieser Jahreszeit alle ähnlichen Localitäten des Rothen Meeres zu bewohnen scheint und deren Individuen-Anzahl nur nach Millionen zu schätzen ist. Auch gehen hier viele Schildkröten ans Land, um im weichen Ufersande ihre Eier zu vergraben....
Pàgina 190 - Nordamerika stammend und daselbst von Canada bis zu den Südstaaten, westlich aber wenigstens bis zum Mississippi verbreitet, vor länger als zwanzig Jahren auf den brittischen Inseln zuerst in Europa auftauchte und durch seine enorme Vermehrung sowohl Befürchtungen erregte, als Ruf gewann. Es drohte, namentlich in einigen Grafschaften des Ostens von England, die Schifffahrtskanäle zu verstopfen, in dein Grade, dafs Vorsiclits- und Vertilgungsmaafsregeln ergriffen werden mufsten.
Pàgina 60 - Neumann. Mit den Ansiedlungen der Angelsachsen innerhalb der Länder am Stillen Ocean, mögen künftige Geschichtsschreiber einen neuen, vom Standpunkte menschlicher Entwicklung den herrlichsten Abschnitt in der Geschichte der östlichen wie der westlichen Völker beginnen. Mehrere die ganze Menschheit fördernde Ereignisse sind bereits daraus hervorgegangen. Eine sichere und kurze Strafse von ihren westlichen Besitzungen nach den östlichen Staaten war das erste und gröfste Bedürfnifs der Union.
Pàgina 160 - Einige Bemerkungen über die Physiognomik der Gebirgsketten, der Gebirge, der Berge, der Hügel, der Thäler, der Ebenen sowie der verschiedenen Felsarten.

Informació bibliogràfica