Verhandlungen des Deutschen Geographentages, Volum 16

Portada
F. Steiner Verlag, 1907
 

Què opinen els usuaris - Escriviu una ressenya

No hem trobat cap ressenya als llocs habituals.

Altres edicions - Mostra-ho tot

Frases i termes més freqüents

Passatges populars

Pàgina 125 - Beiträge zur Geschichte der Kartographie und Nautik des 15. bis 17. Jahrhunderts.
Pàgina xxxvi - Der Deutsche Geographentag wendet sich an die Unterrichtsverwaltung aller Deutschen Staaten mit der Bitte, es möchten, wo es nicht bereits geschehen, den Fachvertretern der Erdkunde an den Hochschulen ausreichende Mittel zur Erleichterung von geographischen Ausflügen und Reisen, vorzugsweise zur Ausbildung der Studierenden im Gelände, zur Verfügung gestellt werden.
Pàgina 285 - höher demnach als alle Umrisse von Land und Meer, als das Höchste sogar müssen wir die Tat verehren".
Pàgina 211 - Sinn«, vergleichbar dem historischen Sinn, der gar nicht anders kann, als jede Erscheinung des Völkerlebens als Glied einer in die unergründliche Tiefe der Zeit hinabsteigenden Kette aufzufassen. Dieser geographische Sinn hat den praktischen Staatsmännern nie gefehlt und zeichnet auch ganze Nationen aus. Bei ihnen verbirgt er sich unter Namen wie Expansionstrieb, Kolonisationsgabe, angeborener Herrschergeist; und wo man von gesundem politischen Instinkt spricht, da meint man meistens die richtige...
Pàgina 211 - Nur durch das Morgentor des Schönen dringst du in der Erkenntnis Land".
Pàgina 135 - Das sein dy lantstrassen durch das Romisch reych von einem Kunigreych zw dem ändern dy an Tewtsche land stossen von meilen zw meilen mit puncten verzaichnet.« »Getruckt von Georg glogkendon zw Nurnbergk 1501.
Pàgina xli - E. Reicke, Aus dem Leben des Johann Schöner, ersten Professors für Mathematik und Geographie in Nürnberg; E.
Pàgina 137 - Das ist der Rom-Weg von meylen zu meylen mit puncten verzeychnet von eyner stat zu der ändern durch deutzsche lanntt.c Za.
Pàgina 197 - Natur erhalten kann; dieses bleibt immer gleich. Diese Elementarmethode vereinigt alle Forderungen der Wissenschaft und der Methode und ist darum die einzige. Hier lernt das Kind das Land in allen seinen Verhältnissen kennen, lernt im selbst davon verzeichneten Bilde die Karte aller anderen Länder verstehen. Ist diese Elementarbildung zweckmäfsig beendet, so sind auch die meisten Schwierigkeiten, welche die Geographie als fernerer Unterricht darbietet, aufgehoben.
Pàgina xxxvi - Der XVI. Deutsche Geographentag beauftragt die ständige Kommission für den erdkundlichen Schulunterricht mit der Abfassung einer ausführlichen Denkschrift über die gesamten zu einer zeitgemäfsen Neugestaltung des geographischen Unterrichts an den höheren Schulen erforderlichen Reformvorschläge.

Informació bibliogràfica